d-box-FAQ:  Fragen, Antworten und Hilfe zu d-box 1 und d-box 2 www.SATVERSAND24.de Werbung
Fragen, Antworten und Hilfe zu d-box 1 und d-box 2. Seite den Favoriten hinzufügen, eMail:   
  
  suchen in: d-box 1  d-box 2



d-box 1 + d-box 2


d-box 1


d-box 2


download + links
Alle Fragen in dieser Rubrik:
Allgemein: was ist Linux? Was ist Tuxbox? Was ist Neutrino? Was ist EliteDVB? Was ist Lcars?
Allgemein: wie baue ich meine d-box 2 auf Linux um?
Lohnt es sich, den Linux-Umbau bei einer Fachfirma durchführen zu lassen?
Was ist ein Image?
Ich habe mit copyall.txt die Software aus der d-box 2 ausgelesen, ist das das Image?
Das Sichern der Software mit copyall.txt oder ähnlichen Skripten schlägt fehl!
Der Debug-Modus wurde aktiviert, Linux eingespielt, aber die d-box 2 loopt, d.h.startet ständig neu und lädt nicht komplett hoch.
Wo erhalte ich die neuesten Linux / Neutrino / Tuxbox Version?
Wie kann ich eine Kanalliste in die d-box 2 einspielen, in welches Verzeichnis muss diese?
Ich kann keine Sender empfangen, sondern habe nur einen schwarzen, blauen, grünen, pinkfarbenen oder weißen Bildschirm!
Freie Programme (ARD, ZDF...) sind einwandfrei emfangbar, aber keine verschlüsselten Sender, obwohl die Karte in Ordnung ist und es vor dem Umbau ging!
Die FTP-Verbindung funktioniert nicht!
Was sind die Ucodes? Wo bekomme ich sie her und wie spiele ich sie ein?
Wo finde ich die FAQ von D.Noermann?
Hilfe, gibt es nirgends ein ausführliches und verständliches Handbuch zum Linuxumbau?
Ist der Umbau auf Linux gefährlich?
Allgemein: was ist Linux? Was ist Tuxbox? Was ist Neutrino? Was ist EliteDVB? Was ist Lcars?
Linux ist ein auf Unix basierendes, nichtkommerzielles und damit frei kopierbares Betriebssystem, das in der Computerwelt weit verbreitet ist. Das Betriebssystem der d-box 2 basiert auf diesem Linux.

Tuxbox ist der Name des Projektes, das sich mit der Programmierung einer für die d-box 2 angepassten Linuxversion beschäftigt.

Neutrino ist eine GUI (grafische Oberfläche, Benutzeroberfläche) von Tuxbox, die sich wegen der sehr umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten und ansprechenden Benutzerführung mittlerweile sehr weit durchgesetzt hat.

EliteDVB und Lcars sind weitere GUI, die jedoch im Gegensatz zu Neutrino nicht in allen Images enthalten sind.

[ID561]  Seitenanfang
Allgemein: wie baue ich meine d-box 2 auf Linux um?
Der Umbau gliedert sich in die folgenden Schritte:

1. Debugmodus aktivieren: s.Rubrik Linux-Umbau - Debugmodus

2. Dubugmodus dauerhaft einschalten: s.Rubrik Linux-Umbau - Debugmodus

3. Schreibschutz aufheben (Brücke setzen) und die bisherige Software mit dem D-Box-Bootmanager auslesen (mit Skript copy_all.txt oder als Image, am besten beides!).

4. NEUTRINO in Form eines Images in die d-box einspielen.

5. Schreibschutz wieder aktivieren, dazu die Brücke entfernen.

6. Ucodes zusammenstellen und einspielen.

7. Bei Bedarf fertige Senderliste einspielen oder Sendersuchlauf durchführen.

[ID553]  Seitenanfang
Lohnt es sich, den Linux-Umbau bei einer Fachfirma durchführen zu lassen?
Ja, wenn Sie sich das Löten in Ihrer Box nicht selbst zutrauen. Mit Rechnung und Garantie bietet u.a.der folgende Anbieter den Umbau auf Linux an:

Link: http://linux.dvbtechnik.de/

[ID573]  Seitenanfang
Was ist ein Image?
Ein Image ist eine einzelne Datei, die den gesamten Speicherinhalt der d-box 2 enthält. Ein Image ist meist mehrere Megabyte groß und kann auf dem PC normal als Datei abgespeichert werden.

Wenn Sie ein Image anlegen, enthält dieses die aktuell auf der d-box 2 befindliche Software, also entweder BETANOVA (vor dem Umbau) oder die aufgespielte Linux-Version.

Umgekehrt können Sie auch ein vorhandenes Image in die d-box 2 einspielen. Für das Auslesen und Einspielen von Images empfiehlt sich die sehr komfortable Software D-Box-Bootmanager.

[ID517]  Seitenanfang
Ich habe mit copyall.txt die Software aus der d-box 2 ausgelesen, ist das das Image?
Nein, ein Image ist nur eine einzelne Datei, siehe andere Frage in dieser FAQ.

Mit copyall.txt werden die einzelnen Dateien der Betanova-Software ausgelesen, sodaß auf Ihre Festplatte mehrere Dateien in mehreren Verzeichnissen kopiert werden.

Alternativ können Sie ein Image der aktuell in der d-box 2 befindlichen Software mit dem D-Box-Bootmanager anlegen.

Beide Varianten sind gleichwertig einsetzbar, die Verwendung von copyall.txt hatte früher den Vorteil, daß dadurch einige der Ucodes bereits als einzelne Dateien vorlagen, aber es ist nun auch problemlos mit dem D-Box-Bootmanager möglich, die Ucodes aus einem Image zu extrahieren.

[ID521]  Seitenanfang
Das Sichern der Software mit copyall.txt oder ähnlichen Skripten schlägt fehl!
Ursache ist meist, daß der Schalter bzw.die Brücke, mit der der/die Flash-Schaltkreis(e) zum Aktivieren des Debugmodus kurzgeschlossen wurde(n), noch eingeschaltet ist.

Nach erfolgreichem Aktivieren des Debugmodus (help und mount funktionieren) muß diese Verbindung wieder getrennt werden.

Wenn es dennoch nicht geht, versuchen Sie bitte stattdessen, den Speicherinhalt der d-box 2 in Form eines Images auszulesen.

[ID525]  Seitenanfang
Der Debug-Modus wurde aktiviert, Linux eingespielt, aber die d-box 2 loopt, d.h.startet ständig neu und lädt nicht komplett hoch.
Tip 1: Oft ist die Ursache eine defekte, veraltete oder nicht korrekt arbeitende Datei ppcboot. Besorgen Sie sich bitte eine solche Datei von einer anderen Webseite bzw.Quelle.

Tip 2: Ursache kann auch ein defektes Linux-Image sein, was evtl.beim Download beschädigt oder nicht komplett heruntergeladen wurde. Bitte probieren Sie ein anderes Image.

[ID529]  Seitenanfang
Wo erhalte ich die neuesten Linux / Neutrino / Tuxbox Version?
siehe Link unten:

Link: http://dboxupdate.berlios.de/,

[ID533]  Seitenanfang
Wie kann ich eine Kanalliste in die d-box 2 einspielen, in welches Verzeichnis muss diese?
Kanallisten sind Dateien, in denen die Einstellungen für die Programme gespeichert sind (Programmplatz, Kanal, Programmname usw.).

Eine solche Kanalliste hat immer den Dateinamen service.xml.

Mittels WS_FTP o.ä.FTP-Programm Verbindung zur d-box 2 aufbauen und nach tuxbox/config/zapit kopieren. Bei einigen Neutrino-Versionen liegt das Verzeichnis auch woanders, wichtig ist, daß die Liste in das Verzeichnis zapit kommt.

[ID537]  Seitenanfang
Ich kann keine Sender empfangen, sondern habe nur einen schwarzen, blauen, grünen, pinkfarbenen oder weißen Bildschirm!
Ursache dafür sind fehlende oder fehlerhafte Ucodes!

Spielen Sie die Ucodes mit WS_FTP oder dem D-Box-Bootmanager neu ein. Hilft das nicht, besorgen Sie sich neue Ucodes bzw.extrahieren diese erneut aus Ihrem Image oder einem anderen zum Typ Ihrer d-box 2 passenden Image.

[ID541]  Seitenanfang
Freie Programme (ARD, ZDF...) sind einwandfrei emfangbar, aber keine verschlüsselten Sender, obwohl die Karte in Ordnung ist und es vor dem Umbau ging!
Ursache ist meist eine fehlende oder fehlerhafte Datei cam-alpha.bin, die Bestandteil der Ucodes ist. Spielen Sie diese Datei oder die gesamten Ucodes neu ein.

Achten sie weiterhin darauf, daß die Karte richtig herum eingesteckt ist (goldener Chip muss unten sein)

[ID545]  Seitenanfang
Die FTP-Verbindung funktioniert nicht!
Tip 1: überprüfen Sie, ob die Netzwerkkarte richtig eingebaut wurde und funktioniert. Es sollte unbedingt eine 10Mbit-Karte sein (nicht 10/100 oder 100Mbit).

Tip 2: überprüfen Sie, daß unter Windows der Netzwerkkarte eine IP-Adresse zugewiesen wurde, z.B. 111.111.111.1

Tip 3: überprüfen Sie, daß im NEUTRINO-Menü Einstellungen, Netzwerk, IP-Adresse die o.g.IP-Adresse eingetragen wurde, mit dem Unterschied, dass die letzte Zahl anders sein muß, also z.B. 111.111.111.2

Tip 4: Kontrollieren Sie, daß seit dem letzten Ausschalten im NEUTRINO-Menü Einstellungen, Netzwerk der Punkt Netzwerkeinstellungen jetzt zuweisen aktiviert wurde (mit Richtungstasten auf den Eintrag fahren und OK-Taste drücken!)
Sie können auch gleich die Option (falls voranden) Beim Starten Netzwerk setzen auf ein stellen, dann brauchen Sie es nicht jedesmal wieder neu zu aktivieren.

[ID549]  Seitenanfang
Was sind die Ucodes? Wo bekomme ich sie her und wie spiele ich sie ein?
Es handelt sich um vier Dateien, die abhängig von der d-box 2-Ausführung (Hersteller) sind und aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei kopiert werden dürfen.

Im einzelnen heißen die Dateien:
ucode.bin
cam-alpha.bin
avia500.ux
avia600.ux

Die Ucodes gewinnen Sie aus dem Image Ihrer BETANOVA-Software oder aus der mit copy_all gesicherten Software.

Am einfachsten gewinnen Sie die Ucodes aus einem Image Ihrer alten BETANOVA-Software, der D-Box-Bootmanager verfügt über eine sehr komfortable Funktion, um diese Ucodes direkt zu extrahieren und gleich automatisch in die d-box 2 einzuspielen.

[ID557]  Seitenanfang
Wo finde ich die FAQ von D.Noermann?
Diese FAQ ist unter der folgenden URL zu finden. Lassen Sie sich aber nicht irritieren, diese FAQ beschreibt nicht den Umbau mit dem D-Box-Bootmanager, sondern mit diversen DOS-Programmen.

Sehr empfehlenswert ist der Abschnitt zum Kurzschließen, die Stellen für das Anlöten des Kurzschlusskabels sind genau erklärt.

Link: http://www.noernet.de/dbox2/howto/

[ID565]  Seitenanfang
Hilfe, gibt es nirgends ein ausführliches und verständliches Handbuch zum Linuxumbau?
Ein solches Buch ist fast fertiggestellt und wird in Kürze erhältlich sein.

Lassen Sie sich unverbindlich vormerken: einfach eMail an info@d-box-faq.de

[ID569]  Seitenanfang
Ist der Umbau auf Linux gefährlich?
Gefährlich dann, wenn leichtsinnig an der hochempfindlichen Elektronik gearbeitet wird oder keine Lötkenntnisse vorhanden sind.

Der kritische Punkt ist das Kurzschliessen des Flash-Speichers, wird der Zeitpunkt nicht getroffen, kann der Flashinhalt zerstört werden und die original BETANOVA-Software kann nicht mehr ausgelesen werden, demzufolge können die Ucodes nicht selbst extrahiert werden.

Abhilfe bringt der Umbau mit Miniflash, hier ist das Kurzschließen nicht nötig.

In beiden Fällen muß zusätzlich beim Aus- und Einspielen des Betriebssystem der Schreibschutz des Flash-Speichers mit einer Brücke deaktiviert werden, was jedoch keine große Herausforderung darstellt.

[ID577]  Seitenanfang
(c) Diese Seiten einschließlich aller Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverbreitet / kopiert werden.