d-box-FAQ:  Fragen, Antworten und Hilfe zu d-box 1 und d-box 2 www.SATVERSAND24.de Werbung
Fragen, Antworten und Hilfe zu d-box 1 und d-box 2. Seite den Favoriten hinzufügen, eMail:   
  
  suchen in: d-box 1  d-box 2



d-box 1 + d-box 2


d-box 1


d-box 2


download + links
Alle Fragen in dieser Rubrik:
Allgemein: wie kann ich die Software meiner d-box austauschen?
Was ist ein BDM-Interface? Wo bekomme ich soetwas?
Was ist ein Bootloader? Welche Versionen gibt es? Wann muß er ausgetauscht werden?
Was sind Settings?
Wo finde ich den Jumper für den Bootloader-Wechsel? Was bewirkt er?
Ich habe das BDM-Interface dauerhaft angeschlossen, manchmal kommt es plötzlich zu einem Reset der d-box 1!
Wie unterteilt sich die Software in der d-box 1?
Wie finde ich heraus, welcher Bootloader und welches Betriebssystem in meiner d-box 1 ist?
Welches Betriebssystem ist das beste für mich?
Wie kann ich die d-box 1 öffnen?
Wie kann ich die Original-Software wieder einspielen?
Was bedeuten die Fehlermeldungen Error53 und Error54 im Display der d-box 1?
Was bedeutet die Fehlermeldung Err75 im Display der d-box 1?
Ich traue mir den Softwarewechsel nicht selbst zu, wo kann ich das erledigen lassen?
Allgemein: wie kann ich die Software meiner d-box austauschen?
Es gibt zwei Möglichkeiten:

- wenn bereits der NOKIA-Bootloader eingespielt wurde, benötigen Sie das Programm Transbox und ein Nullmodemkabel. Damit können Sie das Betriebssystem und die Settings austauschen.

- wenn sich auf Ihrer d-box 1 noch der original BETA-DIGITAL-Bootloader befindet, benötigen Sie ein BDM-Interface und das Programm TranxBDM, mit dem Sie zuerst den Bootloader, und danach das Betriebssystem und die Settings austauschen können. Der Umgang ist einfach, es muß jedoch die d-box 1 aufgeschraubt werden.

[ID249]  Seitenanfang
Was ist ein BDM-Interface? Wo bekomme ich soetwas?
Mit dem BDM (Background-Debug-Mode)-Interface können Sie die gesamte Software Ihrer d-box 1 austauschen.

Es ist dann notwendig, wenn sich auf Ihrer d-box 1 noch der original BETA-DIGITAL-Bootloader befindet. Wurde breits den NOKIA-Bootloader eingespielt, wird meist für den Softwarewechsel nur ein Nullmodemkabel benötigt.

Ein BDM-Interface können Sie u.a.beim folgenden Anbieter kaufen:

Link: http://www.dvbtechnik.de/

[ID229]  Seitenanfang
Was ist ein Bootloader? Welche Versionen gibt es? Wann muß er ausgetauscht werden?
Vergleichbar ist der Bootloader mit dem BIOS eines Computers, er steuert das Hochladen des Betriebssystems.

Beim Auslieferungszustand der d-box 1 befindet sich der BETA-DIGITAL-Bootloader in der d-box 1, der kein anderes Betriebssystem unterstützt, als BETANOVA und auch keinerlei sonstige Vorteile hat.

Von NOKIA gibt es die Bootloader Versionen 2.0 (B200UNS.bin) und 2.1 (B210UNS.bin). Beide sind offen, d.h.sie unterstützen alle Betriebssysteme, DVB2000, BETANOVA usw.

Wenn Sie also ein anderes Betriebssystem (z.B.DVB2000) auf Ihre d-box 1 aufspielen möchten, müssen Sie zunächst einen NOKIA-Bootloader einspielen.

[ID233]  Seitenanfang
Was sind Settings?
Settings sind die personalisierten Einstellungen, d.h.alles, was Sie in den Menüs einstellen können. In erster Linie natürlich die Kanäle und Programmplatzzuordnungen, sowie Sprache und Passwörter.

Diese Settings können in Form einer Datei ausgelesen und auch wieder eingespielt werden. So ist es möglich, im Internet aktuelle Settings herunterzuladen und einzuspielen, man erspart sich das mühsame Sortieren der Kanäle.

[ID237]  Seitenanfang
Wo finde ich den Jumper für den Bootloader-Wechsel? Was bewirkt er?
Dieser Jumper ist mit X06 oder XP6 bezeichnet.

Die d-box 1 muß dazu geöffnet werden, der Jumper (bzw.die Stifte für diesen Jumper) sitzt links neben dem Modem bzw.rechts neben dem langen Blech, was das Empfangsteil von der Hauptplatine abtrennt.

Meistens ist der Jumper grün und auf der Platine weiß beschriftet. Der Jumper muß zum Einspielen eines neuen Bootloaders überbrückt werden, dadurch wird der Schreibschutz des sog.Bootblocks aufgehoben.

[ID241]  Seitenanfang
Ich habe das BDM-Interface dauerhaft angeschlossen, manchmal kommt es plötzlich zu einem Reset der d-box 1!
Das BDM-Interface sollte abgeschirmt werden und diese Abschirmung mit der Schirmung des PC verbunden werden.
Ggf.mit Folie einwickeln, darüber eine Schicht Alufolie und das ganze mit der Abschirmung des Kabels zum Computer verbinden.

[ID245]  Seitenanfang
Wie unterteilt sich die Software in der d-box 1?
Die enthaltene Software gliedert sich in drei Teile:

- der Bootloader ist ähnlich dem BIOS Ihres PCs und steuert das Laden des Betriebssystemes.
- das Betriebssystem stellt alle Funktionen bereit.
- Die Settings umfassen alle personalisierten Einstellungen, d.h.die Kanaltabellen und -zuordnungen, Spracheinstellungen, Passwörter usw.

[ID253]  Seitenanfang
Wie finde ich heraus, welcher Bootloader und welches Betriebssystem in meiner d-box 1 ist?
Direkt beim Einstecken des Netzsteckers erscheint kurz auf dem d-box 1-Display die Bootloaderversion:

- Anzeige Bx.xxpBD oder SELFTEST: BETANOVA-Bootloader
- Anzeige B2.00UnS oder B2.10UnS: NOKIA-Bootloader

Kurz danach folgen Informationen zum Betriebssystem. Zudem ist die Betriebssystemversion meist in den Menüs abrufbar.

[ID257]  Seitenanfang
Welches Betriebssystem ist das beste für mich?
DVB2000 hat gravierende Vorteile, die jedoch in erster Linie Freaks und Besitzer von Satellitenantennen interessieren dürften.
Nachteilig ist, daß die Optionen der PREMIERE-Sportkanäle manchmal nicht richtig funktionieren
und die Menügrafik tw.etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Wenn Sie eine Sat-d-box 1 haben, ist DVB2000 mit Sicherheit die bessere Wahl für Sie, schon wegen der über 2000 Programmplätze und Ansteuermöglichkeiten für die Satellitenantenne.

Für Kabel-d-box 1-Besitzer hingegen bringt DVB2000 abgesehen vom etwas schnelleren Umschalten der Programme kaum Vorteile gegenüber der BETANOVA.

Am besten bilden Sie sich selbst ein Urteil, der Softwarewechsel ist kein Problem. Andere Betriebssysteme wie FTA und Dream sind heute kaum noch verbreitet.

[ID261]  Seitenanfang
Wie kann ich die d-box 1 öffnen?
Benötigt wird für die vier seitlichen Schrauben ein spezieller Bit, der u.a.beim unten genannten Anbieter bezogen werden kann.

Als Notlösung empfiehlt sich die Benutzung eines 2,4mm-Uhrmacherschraubenziehers, der seitlich neben den Mittelstift mit etwas Kraft eingedrückt wird und ggf.mit Hilfe einer Zange gedreht werden kann.

Für die drei Schrauben an der Gehäuserückwand kann statt des eigentlich notwendigen TORX-Schlüssels auch ein passender Imbus-Schlüssel verwendet werden.

Link: http://www.dvbtechnik.de/

[ID265]  Seitenanfang
Wie kann ich die Original-Software wieder einspielen?
Da ein NOKIA-Bootloader eingespielt werden musste, um überhaupt ein anderes Betriebssystem nutzen zu können, ist es nun möglich, das BETANOVA-Betriebssystem einfach über ein Nullmodemkabel und die Software Transbox einzuspielen.
Es kann auch eine ältere Version eingespielt werden, die bei Bedarf über die Aktualisierungsfunktion (s.Rubrik Betriebssystem Betanova) aktualisiert werden kann.

Anders sieht es mit dem Bootloader aus: der original BETANOVA-Bootloader kann nur mittels BDM-Interface und der Software TranxBDM eingespielt werden.

[ID269]  Seitenanfang
Was bedeuten die Fehlermeldungen Error53 und Error54 im Display der d-box 1?
Diese Fehler treten auf, wenn der Softwarewechsel mit einem Nullmodemkabel und dem Programm Transbox durchgeführt wurde und fehlgeschlagen ist.

Stellen Sie sicher, daß sich wirklich schon der NOKIA-Bootloader in Ihrer d-box 1 befindet, ansonsten benötigen Sie das BDM-Interface für den Softwarewechsel!

Versuchen Sie, das Nullmodemkabel an einen anderen seriellen Anschluss anzuschließen, schließen Sie unter Windows unbenötigte Programme oder versuchen Sie einen Neustart.

Wenn auch das nicht funktioniert, sollten Sie den Softwarewechsel mit einem BDM-Interface durchführen.

[ID273]  Seitenanfang
Was bedeutet die Fehlermeldung Err75 im Display der d-box 1?
Sie haben ein anderes Betriebssystem als BETANOVA eingespielt, aber den BETA-DIGITAL-Bootloader nicht ersetzt.

Tauschen Sie den Bootloader durch den offenen NOKIA-Bootloader aus.

[ID277]  Seitenanfang
Ich traue mir den Softwarewechsel nicht selbst zu, wo kann ich das erledigen lassen?
DVB2000 oder sonstige Betriebssysteme können Sie unter anderem beim folgenden Anbieter aufspielen lassen:

Link: http://www.dvbtechnik.de/

[ID281]  Seitenanfang
(c) Diese Seiten einschließlich aller Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverbreitet / kopiert werden.